Rambler's Top100 Герб Петергофа Petershofer dialoge Petershofer dialoge
neuigkeiten  uber uns  unsere partner  unsere stadt  zeitschrift  kontakte english russian
Peterhof    
Strelna     
Lomonosow   



Rambler's Top100
Peterhof

29 Kilometer westlich von St. Petersburg liegt Peterhof, die ehemalige Sommerresidenz der russischen Zaren. In der warmen Jahreszeit ist das weltberühmte "russische Versailles" am Südufer des Finnischen Meerbusens Reiseziel von unzähligen Besuchern aus aller Welt.
Die Anfänge von Peterhof reichen in das Jahr 1704 zurück. Damals ließ Peter der Große an dem zum finnischen Meer abfallenden Ufer ein einfaches Holzhaus errichten. Als 1712 St. Petersburg russische Hauptstadt wurde, begann man mit dem Bau einer großzügigen Palastanlage nach den Vorstellungen und Entwürfen des Zaren. 1723 wurde Peterhof als Zarenresidenz feierlich eingeweiht. An der Anlage wurde auch nach Peters Tod weitergebaut. Sie gehört heute zu den bedeutendsten Schloßparkensembles des 18. und 19. Jahrhunderts. Bekannt wurde Peterhof vor allem durch die Fontänen und Wasserspiele im Schloßpark: аllеin die um 1725 entstandene Große Kaskade umfaßt 17 Statuen, 29 Reliefe, 142 Wasserstrahlen und 64 Wasserspeier.
Die Stadt Peterhof hat heute etwa 83 000 Einwohner. Für Gäste gibt es kleine Cafes und Restaurants, sowie preiswerte Ubernachtungsmoglichkeiten. Peterhof beherbergt zudem die größte Dependance der St. Petersburger Universität mit allen naturwissenschaftlichen Fakultäten. In Rußland besonders populär sind die Erzeugnisse der "Raketa"-Uhrenfabrik, für den westlichen Gast willkommene Mitbringsel aus Peterhof.



Болшой каскад
"Das ist ja das Schloss der Winterkunigen!"
Rainer Maria Rilke
Парк
Unterer Park


Dom der Hl.Peter-und-Paul

Fontäne Samson mit dem Löwen kämpfend

Peter I Palast. Monplaisier.
[neuigkeiten]  [uber uns]  [partner]  [unsere stadt]  [zeitschrift]  [kontakte]